Shop Shop  Partnerprogramm Newsletter cyberpromote Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenmarketing  
Funktionen der Suchmaschinenbrille!

Vorab folgender Hinweis: Suchmaschinen besuchen Seiten im Internet, um diese in den Datenbestand (=Index) aufzunehmen. Dieser Vorgang wird im Folgenden als "Indexierung" bezeichnet. Der ebenfalls übliche Begriff der "Indizierung" wird hier nicht verwendet, da dieser in Deutschland auch als Aufnahme in eine Liste verbotener Werke verstanden wird. Unter "Indexierbarkeit" wird das Maß verstanden, mit der die Elemente einer Internetseite von einer Suchmaschine in den Index aufgenommen werden kann. Wer in den Suchmaschinen gut gefunden werden möchte, sollte für eine optimale Indexierbarkeit seiner Seiten sorgen.

Hier eine kurze Übersicht der wichtigsten Funktionen:
Brille ein-/ausschalten: Aktiviert den Blick aus der Sicht der Suchmaschinen. Sie können damit visuell erfassen, welche Elemente einer Seite von den Suchmaschinen gelesen werden können. Nicht lesbare oder nur eingeschränkt lesbare Elemente werden nicht dargestellt (z.B. Bilder, Flash-Elemente, usw.)
Indexierbarkeit: Farbliche Darstellung der Indexierbarkeit von Links in Abstufungen von grün (vollständig indexierbar) bis rot (nicht indexierbar)
Einblenden der Server-Antwort für alle Links. Neben dem Link selbst spielt auch die Antwort eines Servers eine Rolle, wie gut Links indexiert werden können.
Aktivieren des Edit-Modus (linker Button): Dieser dient nicht primär zum Editieren der Dokumente, sondern ermöglichte weitere Funktionalität. Mit den weiteren Schaltflächen können Rahmen eingeblendet werden sowie bestimmte HTML/XML-Elemente markiert wedren.
Wahl der Ansicht: Hier können weitere Fenster eingeblendet werden: Vollbildmodus, Zwei-Browser Modus (zum direkten Vergleich), Anzeigen des Headers und Quellcode in einem eigenen Fenster.

 

Im linken Bild sehen Sie die Seite www.google.de mit aktivierter Indexierbarkeit. Einige Links sind grün (vollständig indexierbar), die anderen Farben deuten auf mögliche Probleme hin.

Die Pfeile nach oben vor einem Link markieren externe Links, also Links zu anderen (Sub-)Domains.

Pfeile nach rechts tauchen bei aktivierter Brille dann auf, wenn ein Link keinerlei Text enthält, beispielsweise bei Bildern ohne ALT-Text. Damit man die Links dann trotzdem noch sehen und klicken kann, wird ein Pfeil nach Rechts eingebaut


Übersicht Suchmaschinenbrille